Merkliste
Reise merken
Deutschland

Silvester in Heidelberg mit glanzvoller Gala und Silvesterfeuerwerk von der Neckarterrasse

Komforthotel direkt am Neckar an Rande der Altstadt

Nächster Termin: 30.12. - 02.01.2022 (4 Tage)

-Busfahrt mit Sitzplatzreservierung

-3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im Hotel Marriott Heidelberg

-2 x Abendessen als Drei-Gang-Menü oder Buffet im Hotel

-1 x exklusives Dinnerbuffet am Silvesterabend

-Eintritt zur Silvestergala

-Sektempfang zur Silvestergala

-Getränke während der Gala inklusive (Softgetränke, Wasser, Bier, ausgewählte Weine)

-Live-Musik und Tanz

-1 Glas Sekt um Mitternacht

-Feuerwerk auf der Neckarterrasse des Hotels

-Stadtführung in Speyer (90 Minuten)

-Stadtführung in Heidelberg (90 Minuten)

-Halbtagesfahrt entlang der Bergstraße

-Panoramafahrt UNESCO-Mittelrheintal mit Besuch der Loreley

-KLUGES-REISEN ReiseleiterIn (vorgesehen Martina Kaiser)

-Persönlicher Audioguide während der gesamten Reise

-Covid-19 Versicherungsschutz der Allianz-Versicherung

-Kostenfreie Nutzung des Indoor-Pools, der Sauna und des Fitnessraums

ab 799,00 € 4 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Jetzt Buchen

Silvester in Heidelberg mit glanzvoller Gala und Silvesterfeuerwerk von der Neckarterrasse

Komforthotel direkt am Neckar an Rande der Altstadt

Reiseart
Busreisen
Saison
Winter 2021/2022
Zielgebiet
Deutschland
Einleitung

Auf den Spuren der Romantik in Heidelberg, Speyer, an der Bergstraße und im Mittelrheintal.

Feuerwerk auf der Neckarterrasse; Getränke während der Silvestergala inklusive

1.Tag Kaiserstadt Speyer mit Weihnachtsmarkt

Durch die Vulkaneifel erreichen die mehr als 2000 Jahre alte Reichsstadt Speyer.

Mit dem Stadtführer durchstreifen Sie die Altstadt vom wuchtigen Stadttor Altpörtel (13. Jh.) zum Dom, der über 300 Jahre als Kaisergruft diente. Die UNESCO ernannte das romanische Bauwerk (Baubeginn 1.030), das zu seiner Zeit die größte Kathedrale der Christenheit war, zum Weltkulturerbe. Sie werden von der Größe und Wucht des Innenraums überwältigt sein.

Am Nachmittag können Sie Speyer auf eigene Faust erkunden. Unser Tipp: Durchstreifen Sie das pittoreske Fischer- und Handwerkerviertel mit der mittelalterlichen Sonnenbrücke. Viele Cafés und Gaststätten säumen die gemütliche Fußgängerzone entlang der Maximilianstraße. Hier finden Sie auch den zauberhaften Weihnachts- bzw. Neujahrsmarkt. Im Anschluss führt Sie die Fahrt weiter nach Heidelberg, wo Sie das malerisch am Neckar gelegene Komforthotel Marriott erwartet. Abendessen im Hotel.

2. Tag Heidelbergs schönste Ecken und eine Silvestergala mit Feuerwerk auf der Neckarterrasse

Nach dem Frühstück entdecken Sie die viel besungene Universitäts- und alte Hauptstadt der Kurpfalz. Die Altstadt schmiegt sich zwischen Fluss und Berge und oberhalb erhebt sich die berühmte Schlossruine. Sie gilt als ein Sehnsuchtsort der deutschen Romantik, in der bedeutende Schriftsteller wie Arnim, Brentano und Eichendorff lebten und wirkten. Mit Ihrem Stadtführer gehen Sie durch die verwinkelte Altstadt und auf den Spuren vieler Studierender, die hier seit 1711 in verschiedenen Fakultäten studierten. So entdecken Sie die gotische Heiliggeist-Kirche, das meistfotografierte Haus Heidelbergs mit toller Renaissancefassade und am Neckarufer das beeindruckende, zweitürmige Brückentor. Eines der Wahrzeichen ist die alte Brücke, von der man auch den besten Blick auf die Altstadt und das Schloss genießt. In Ihrer anschließenden Freizeit können Sie eine bunte Fülle an Kneipen, Gasthäusern und Cafés entdecken - wo Studenten entspannen und auf neue Ideen kommen. Letzte Einkäufe im alten Jahr können Sie am besten auf der Hauptstraße erledigen. Sie zählt mit 1,5km zu den längsten Fußgängerzonen Deutschlands.

Am Abend erwartet Sie ein ganz besonderer Silvesterabend in Ihrem Hotel mit Live-Musik und einem exklusiven Galadinner. Highlight der Gala ist das atemberaubende Feuerwerk von der Neckarterrasse des Hotels. Genießen Sie den tollen Blick auf den Fluss und das Funkeln der Pyrotechnik und die Lichtreflexe im Neckarwasser.

3. Tag Städteperlen entlang der Bergstraße

Nach einem späten Neujahrsfrühstück starten Sie zu einer Exkursion entlang der Bergstraße. Die historische Handels- und Heerstraße verbindet von Heidelberg viele romantische Weinorte, die sich wie an einer Perlenkette entlang der Rebenhänge ziehen. Der lange Bergrücken des Odenwalds schützt vor den kalten Ostwinden, so dass in mildem Klima Wein und Obst prächtig gedeiht. „Hier fängt Deutschland an Italien zu werden“, so sprach Kaiser Josef II. bei seinem Besuch an der Bergstraße. Sie besuchen die Zweiburgenstadt Weinheim. Seit 1.000 Jahren hat der immer noch mittelalterlich geprägte Ort bereits das Marktrecht. Rund um den historischen Marktplatz zeigt sich schon fast südländisches Flair. Einen Abstecher sollten Sie auch ins malerische Gerberviertel mit seinen bunten Fachwerkhäuschen machen. Ihr nächstes Ziel ist Heppenheim. Oberhalb der Altstadt erhebt sich der mächtige Bergfried der Starkenburg. Durch die romantischen Fachwerkgassen Heppenheims können sie dem Laternenweg folgen. Jede Laterne hat ein eigenes Scherenschnitt-Muster und erzählt eine Geschichte aus der Hessischen Sagenwelt. Am Marktplatz präsentiert sich das barocke Fachwerk-Rathaus, wo Sie dem Glockenspiel lauschen können. Gegenüber die mächtige Elisabeth-Kirche, die als „Dom der Bergstraße“ bezeichnet wird.

Nach der Rückkehr in Heidelberg steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist ein Besuch des imposanten Heidelberger Schlosses, welches als Musterbeispiel der deutschen Romantik gilt. Von der Schlossterrasse können Sie die Aussicht auf die Dachlandschaften der Altstadt und hinüber auf die Höhen des Odenwalds genießen. Anfang der 13. Jh. wurde die erste Burg auf dem Schlossberg erbaut. Ende des 17. Jahrhunderts sprengten die Franzosen das Schloss. Als Ruine war es eine der Wiegen der Deutschen Romantik. Innen können Sie das größte Weinfass der Welt bestaunen. Es fasst 221.726 Liter und wurde 1752 erstmals gefüllt. Im Schloss befindet sich ebenfalls das interessante Apotheken-Museum, welches eine der größten Sammlungen in Europa präsentiert. Zu sehen sind komplette Apothekeneinrichtungen aus der Zeit der Renaissance, des Barock und des Biedermeier, wertvolle Reiseapotheken und eine Kinderapotheke. Abendessen im Hotel.

4. Tag Vom Neckar zur Rheinromantik um die Loreley

Stärken Sie sich heute nochmal mit dem tollen Frühstücksbuffet im Marriott Hotel. Von Heidelberg, der Stadt der Romantik geht es am Vormittag zum romantischen Rheingau. Sie erreichen hinter Rüdesheim das Mittelrheintal (Weltnaturerbe der UNESCO). Vorbei an steilen Rebenhängen geht es durch eine Traumlandschaft die auch im Winter ihren ganz besonderen Reiz hat. Links und rechts auf den Bergen erheben sich Burgen, Schlösser und Ruinen, die von grünen Wäldern umringt werden, zu einer wahren Burgenparade. Höhepunkt sind die spektakulären Passagen um den sagenumwobenen Loreley-Felsen, wo der Rhein eine enge Zick-Zack-Schleife zieht. Hoch über dem Rhein machen wir am weltberühmten Loreley-Felsen eine Pause. Von oben genießen Sie atemberaubende Blicke. Ihr letztes Reiseziel ist die ehemalige Reichsstadt Boppard. Hier erwartet Sie eine der schönsten Rheinpromenaden. Flankiert wird sie von schönen Gründerzeitfassaden und mächtigen, alten Bäumen. Reizvolle Cafés und gemütliche Gaststätte laden zu einer Einkehr ein. Nach diesen tollen Eindrücken am zweiten Tag des Jahres geht es zurück in die Heimat.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Marriott Heidelberg

4 Tage
ab 799,00 €

Buchungspaket
30.12. - 02.01.2022
4 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
799,00 €
30.12. - 02.01.2022
4 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
939,00 €