NEU
Feuerwerk über Heidelberg
Barocke Altstadt von Heidelberg im Winter
Krypta des Dom zu Speyer
Altstadt Lorsch
Weinheim, Marktplatz
Heidelberg im Winter
winterlicher Wasserturm in Mannheim
Kloster Eberbach im Winter
Deutschland · Busreisen

Silvester in Heidelberg

Auf den Spuren der Romantik in Heidelberg, Speyer, an der Bergstraße und im Rheingau

  • Silvesterabend im Ballsaal des Best Western Hotels Delta Park
  • Live-Musik und Tanz
+ 8

Silvester in Heidelberg

Auf den Spuren der Romantik in Heidelberg, Speyer, an der Bergstraße und im Rheingau

  • Silvesterabend im Ballsaal des Best Western Hotels Delta Park
  • Live-Musik und Tanz
4 Tage
Best Western Hotel Delta Park Mannheim, Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
inkl. Halbpension
Einzelzimmer zzgl. 138 €
ab 689 €

Termine & Preise

Dezember

Dauer
Zeitraum
Leistung
Preis pro Person
4 Tage
Fr. 30.12. - Mo. 02.01.
Best Western Hotel Delta Park Mannheim, Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
inkl. Halbpension
Einzelzimmer zzgl. 138 €
ab 689 €
4 Tage
Fr. 30.12. - Mo. 02.01.
Best Western Hotel Delta Park Mannheim, Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
inkl. Halbpension
ab 689 €

Silvester in Heidelberg und Mannheim mit Silvesterabend im Ballsaal


Auf den Spuren der Romantik in Heidelberg, Speyer, an der Bergstraße und im Rheingau

  • Silvesterabend im Ballsaal des Best Western Hotels Delta Park
  • Live-Musik und Tanz

Das Ziel unserer Reise zum Jahreswechsel ist die die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt Mannheim. Hier erwartet Sie zum Jahreswechsel ein besonderer Silvesterabend mit Live-Musik und Tanz. Weitere Highlights dieser Reise sind der Besuch der Kaiserstadt Speyer, ein Ausflug nach Heidelberg, eine Rundfahrt entlang der Bergstraße mit Städteperlen wie Weinheim und Heppenheim sowie die Traumlandschaften des romantischen Rheingaus. Mit unserem abwechslungsreichen Ausflugsprogramm steht einem glücklichen Start in das neue Jahr 2023 nichts mehr im Wege. Wir wünschen Ihnen alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit!


Live-Musik und Tanz; großes Silvesterbuffet

1. Tag: Kaiserstadt Speyer mit Weihnachtsmarkt

Durch die Vulkaneifel erreichen die mehr als 2000 Jahre alte Reichsstadt Speyer. Mit dem Stadtführer durchstreifen Sie die Altstadt vom wuchtigen Stadttor Altpörtel (13. Jh.) zum Dom, der über 300 Jahre als Kaisergruft diente. Die UNESCO ernannte das romanische Bauwerk (Baubeginn 1.030), das zu seiner Zeit die größte Kathedrale der Christenheit war, zum Weltkulturerbe. Sie werden von der Größe und Wucht des Innenraums überwältigt sein. Am Nachmittag können Sie Speyer auf eigene Faust erkunden. Unser Tipp: Durchstreifen Sie das pittoreske Fischer- und Handwerkerviertel mit der mittelalterlichen Sonnenbrücke. Viele Cafés und Gaststätten säumen die gemütliche Fußgängerzone entlang der Maximilianstraße. Hier finden Sie auch den zauberhaften Weihnachts- bzw. Neujahrsmarkt. Im Anschluss führt Sie die Fahrt weiter nach Mannheim zu Ihrem Hotel. Das Best-Western Plus Hotel Delta Park liegt ruhig im Zentrum zwischen dem Barockschloss und dem Historischen Wasserturm. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Heidelbergs schönste Ecken und eine Silvesterfeier mit Live-Musik

Nach dem Frühstück entdecken Sie die vielbesungene Universitäts- und alte Hauptstadt der Kurpfalz. Die Altstadt schmiegt sich zwischen Fluss und Berge und oberhalb erhebt sich die berühmte Schlossruine. Sie gilt als ein Sehnsuchtsort der deutschen Romantik, in der bedeutende Schriftsteller wie Arnim, Brentano und Eichendorff lebten und wirkten. Mit Ihrem Stadtführer gehen Sie durch die verwinkelte Altstadt und auf den Spuren vieler Studierender, die hier seit 1711 in verschiedenen Fakultäten studierten. So entdecken Sie die gotische Heiliggeist-Kirche, das meistfotografierte Haus Heidelbergs mit toller Renaissancefassade und am Neckarufer das beeindruckende, zweitürmige Brückentor. Eines der Wahrzeichen ist die alte Brücke, von der man auch den besten Blick auf die Altstadt und das Schloss genießt. In Ihrer anschließenden Freizeit können Sie eine bunte Fülle an Kneipen, Gasthäusern und Cafés entdecken - wo Studenten entspannen und auf neue Ideen kommen. Letzte Einkäufe im alten Jahr können Sie am besten auf der Hauptstraße erledigen. Sie zählt mit 1,5km zu den längsten Fußgängerzonen Deutschlands. Rückfahrt nach Mannheim. Die zentrale Lage des Hotels lädt zu einem Spaziergang durch die Stadt der Quadrate ein.

Am Abend erwartet Sie ein bunter Silvesterabend im Ballsaal des Hotel mit Live-Musik, Tanz und einem großen Silvesterbuffet. Um Mitternacht werden Sie zu einem Glas Sekt eingeladen.

3. Tag: Städteperlen entlang der Bergstraße und die Stadt der Quadrate

Nach einem späten Neujahrsfrühstück starten Sie zu einer Exkursion entlang der Bergstraße. Die historische Handels- und Heerstraße verbindet von Heidelberg viele romantische Weinorte, die sich wie an einer Perlenkette entlang der Rebenhänge ziehen. Der lange Bergrücken des Odenwalds schützt vor den kalten Ostwinden, so dass in mildem Klima Wein und Obst prächtig gedeiht. „Hier fängt Deutschland an Italien zu werden“, so sprach Kaiser Josef II. bei seinem Besuch an der Bergstraße. Sie besuchen die Zweiburgenstadt Weinheim. Seit 1.000 Jahren hat der immer noch mittelalterlich geprägte Ort bereits das Marktrecht. Rund um den historischen Marktplatz zeigt sich schon fast südländisches Flair. Einen Abstecher sollten Sie auch ins malerische Gerberviertel mit seinen bunten Fachwerkhäuschen machen. Ihr nächstes Ziel ist Heppenheim. Oberhalb der Altstadt erhebt sich der mächtige Bergfried der Starkenburg. Durch die romantischen Fachwerkgassen Heppenheims können sie dem Laternenweg folgen. Jede Laterne hat ein eigenes Scherenschnitt-Muster und erzählt eine Geschichte aus der Hessischen Sagenwelt. Am Marktplatz präsentiert sich das barocke Fachwerk-Rathaus, wo Sie dem Glockenspiel lauschen können. Gegenüber die mächtige Elisabeth-Kirche, die als „Dom der Bergstraße“ bezeichnet wird. Nach der Rückkehr in Mannheim steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Die Innenstadt Mannheims wurde im 17. und 18. Jahrhundert schachbrettartig in Rechtecken angelegt. Heute besteht sie aus 144 Rechtecken und die Straßen haben damals wie heute keine Namen, sondern jeder Häuserblock wird mit einem Buchstaben und einer Zahl bezeichnet. Empfehlenswert ist ein Spaziergang durch die Quadratstadt zum Mannheimer Barockschloss, welches von dem Düsseldorfer Jan Wellem und Carl Theodor im Jahre 1760 erbaut wurde. Zur Zeit der Großherzöge wurde das Schloss modernisiert und ist seitdem mit seinen 400 Räumen im Empirestil zu bewundern. Das Herzstück im Inneren des Schlosses ist der Rittersaal, wo es zu glanzvollen Festen, Empfängen und Konzerten kam. Heute können Sie im Innenraum über 200 Jahre alte Exponate, unter anderem Kupferstiche, Zeichnungen und Mineralien, betrachten. Auch zu empfehlen ist ein Besuch des Marktplatzes oder der Jesuitenkirche, welche als bedeutendste Barockkirche Süddeutschlands bezeichnet wird. Ein Wahrzeichen ist auch der historische Wasserturm mit seiner gepflegten Parkanlage. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Vom Neckar zum Rhein – Mittelalter im Rheingau – Kloster Eberbach

Stärken Sie sich heute nochmal mit dem tollen Frühstücksbuffet im Hotel Delta Park. Von Mannheim geht es am Vormittag zum romantischen Rheingau. Sie erreichen das Kloster Eberbach, wo Sie unter anderem die faszinierenden Weinkeller mit ihren historischen Pressen und Fässern, das faszinierende Mönchsdormitorium, der barock-verzierte Speisesaal der Mönche und natürlich die beeindruckende Basilika. Kloster Eberbach ist eine ehemalige Zisterzienserabtei in der Nähe von Eltville am Rhein. Das für seinen Weinbau berühmte Kloster aus dem Jahre 1136 war eine der ältesten und bedeutendsten Zisterzen Deutschlands. Mit ihren romanischen und frühgotischen Bauten zählt es zu den wichtigsten Kunstdenkmälern Europas. Ausgehend von der europäischen Bedeutung als eine der wenigen fast vollständig erhaltenen Zisterzienserabteien hat vor allem die so erfolgreiche Verfilmung des Romans "Der Name der Rose" von Umberto Eco zum Weltruf von Kloster Eberbach wesentlich beigetragen. Ihr letztes Reiseziel ist Wiesbaden. Das "Nizza des Nordens" wurde Wiesbaden in seiner Glanzzeit häufig genannt. Die eleganten Villengebiete, die historischen Gebäude rund um das Quellenviertel, eine der schönsten Spielbanken Europas im historischen Kurhaus, das prächtige Staatstheater ausgedehnte Parks und üppige Alleen sind noch immer Zeugen einer berühmten und glanzvollen Vergangenheit. Der liebenswerte Charme dieser berühmten Vergangenheit als "Weltkurstadt" ist in Wiesbaden noch immer spürbar. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählt der Schlossplatz, der das Zentrum der Stadt bildet. Hier stehen die ältesten und noch erhaltenen Gebäude der Stadt („Historisches Fünfeck“), darunter das Alte Rathaus, das 1610 fertiggestellt wurde und heute das Standesamt beherbergt.

Nach diesen tollen Eindrücken am zweiten Tag des Jahres geht es zurück in die Heimat.


ID/Code: 1893021
Programmänderungen vorbehalten.

Leistungen

  • Busfahrt mit Sitzplatzreservierung
  • 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im Best Western Plus Delta Park Hotel
  • 1 x exklusives Dinnerbuffet am Silvesterabend
  • Live-Musik und Tanz
  • 1 Glas Sekt um Mitternacht
  • Stadtführung in Speyer (90 Minuten)
  • Stadtführung in Heidelberg (90 Minuten)
  • Halbtagesfahrt entlang der Bergstraße
  • Führung im Kloster Eberbach (90 Minuten; inkl. EIntritt)
  • Kostenfreie Nutzung des Fitnessraums
  • Begleitung durch eine Reiseleitung von KLUGES REISEN


Diese Reise interessiert viele Leute

Die Reise "Silvester in Heidelberg und Mannheim mit Silvesterabend im Ballsaal" wurde in den letzten Monaten 300 Mal gebucht.

Ein weiterer Nutzer online.
Silvester in Heidelberg und Mannheim mit Silvesterabend im Ballsaal
4 Tage - ab 689 €

Kunden buchten auch

Winterbahnabenteuer in der Schweiz

Golden-Pass-Route, Engelberg-Express, Wilhelm-Tell-Express, Glacier-Express-Route, Voralpen-Express, Rigi-Bahn, Titlis-Gletscherbahn; Ausflug nach Lugano

8 Tage ab 1.439 €