Merkliste
DSC02615
DSC02592
DSC02816
DSC02883
DSC02501
DSC02634
DSC02659

Auf Inforeise mit TUI Deutschland an die malerische Algarve und feuriges Andalusien

Bericht von Patricia Kaul:

 

Bem-vindo und herzlich willkommen!

Die Algarve ist die südlichste Küste und die zweitkleinste Provinz Portugals. Sie verfügt über eine der schönsten und romantischsten Küsten Europas. Insgesamt machen fast 200 Kilometer Küste, über dreitausend Sonnenstunden pro Jahr und die angenehmen Temperaturen aus der Algarve ein hervorragendes Urlaubsziel für das ganze Jahr. Endlos scheinende Sandstrände und Dünenlandschaften, kleine Strände und bizarre Felsformationen sind ein Erlebnis. Für den Aktiv-Urlauber gibt es unter anderem Segeln, Tauchen und Reitmöglichkeiten. Weiterhin stehen ca. 40 Golfplätze zur Verfügung. Auch Familien und Sonnenanbeter kommen auf Ihre Kosten.

 

Highlights an der Algarve:

Albufeira ist der größte und bekannteste Urlaubsort an der Algarve. Spazieren Sie durch die Altstadt mit ihren quirligen Gassen und bunte Geschäften oder entdecken Sie per Schnellboot die faszinierende Felsküste. Mein persönlicher Hoteltipp ist das noch inhabergeführte Hotel Alisios. Genießen Sie die warme Gastfreundschaft und die tolle Aussicht von ihrem Balkon auf den azurblauen Atlantik.

 

Lagos ist wohl die schönste Stadt an der West-Algarve mit einer romantischen Altstadt und einem kleinen Yachthafen. Unternehmen Sie einen Ausflug zur Grottenformation Ponta de Piedade oder nach Sagres zum Cabo Sao Vicente, dem ehemaligen "Ende der Welt" mit seinem beeindruckenden Leuchtturm und der "Letzten Bratwurst vor Amerika".

 

Praia da Falesia, 5,5km lang, ist zu Recht einer der schönsten Strände der Algarve und durch eine bis zu 30 m hohen Felswand geschützt. Die roten Felsen, von grünen Pinien bewachsen, bilden einen eindrucksvollen Kontrast zum feinen goldgelben Sandstrand.

 

Bienvenidos an der Küste von Huelva!

 

Region Huelva/ Südspanien: Fernab der Massen die Seele baumeln lassen, Ruhe und Sonne tanken an kilometerlangen Sandstränden. Die Farbenpracht der Vegetation bewundern und sich in kleinen Dörfern von romantischer Stimmung verzaubern lassen. Ausgedehnte Pinienwälder, typische beschauliche Fischerorte und viele Freizeitmöglichkeiten wie Reiten, Golf, Surfen, Tennis, Wellenreiten und vieles mehr. Den ganzen Sommer über herrscht ein mildes Klima – tagsüber warm und nachts angenehm kühl.

 

Isla Cristina ist bekannt für seinen Fischereihafen, die kilometerlangen Sandstränden und umliegende Golfplätze. Die ganze Küste ist gesäumt von Pinienwäldern. Machen Sie einen Ausflug nach Ayamonte. Ayamonte versprüht andalusischen Charme und begeistert mit seinen lebhaften Plätzen, kleinen Gassen und der bunten Atmosphäre.

 

Isla Canela liegt im äußersten Südwesten Spaniens, direkt an der portugiesischen Grenze. Wunderschöne lange Sandstrände und eine interessante Marschlandschaft prägen die Umgebung. Viele Hotelketten wie Melia oder Barcelo haben sich hier niedergelassen. Probieren Sie verschiedene kulinarische Leckerbissen aus dieser Region, wie z. B. Meeresfrüchte oder den Jabugo-Schinken.

 

Islantilla ist beliebt bei Sonnenanbetern und Wanderern. Endlos lange Strände, seicht abfallendes Meerwasser bietet Familien mit Kindern ein ausgiebiges Sonnenbad. Starten Sie mit ihrem eigenen Mietwagen oder einem geführten Ausflug ins Hinterland. Besuchen Sie eine typische Bodega und kommen Sie in den Genuss landestypischer Spezialitäten und Wein. Besuchen Sie den Pilgerort El Rocio, der außerhalb der Pfingstzeit mit seinem ungewöhnlichen Charme begeistert.

 

Während meiner ein wöchigen Informationsreise besuchte ich ein große Auswahl an Hotels.

Vom Clubhotel, Familienhotel, Individualhotel, über Adults-Only Häusern bis hin zum Robinson Club war eine große Auswahl dabei. Profitieren Sie von meiner persönlichen Erfahrung und lassen Sie sich von mir inspirieren. Ich freue mich auf Ihren Besuch!