Merkliste
Reise merken
Schweden

Mittsommer rund um den Vättern- und Vänernsee

Schwedische Hafenmetropole Göteborg, Erlebnisse auf dem Götakanal und die Welt der Schären

Nächster Termin: 23.06. - 29.06.2021 (7 Tage)
  • Busfahrt mit Sitzplatzreservierung ab/bis Erkrath oder Düsseldorf (HBF oder Gerresheim)
  • Fährfahrt Kiel – Göteborg und zurück inkl. Frühstück bei Unterbringung in der Innenkabine mit Etagenbett, Dusche, WC
  • 2 x Übernachtung/Frühstück im Elite Stora Hotel, Linköping
  • 2 x Übernachtung/Frühstück im Stadshotellet, Lidköping
  • 2 x Abendessen auf der Fähre
  • 3 x Abendessen im Hotel als Buffet oder 3-Gang-Menü
  • 1x Götakanal-Bootsfahrt Berg – Borensberg
  • 1 x Eintritt und Führung Vreta Kloster und Kirche
  • 1 x Führung und Eintritt Schloss Läckö
  • 1 x Schärenschifffahrt auf dem Vätternsee
  • 1 x Mittsommerfeier im Kurbad Medevi Brunn
  • 1 x Stadtführung/Rundfahrt in Göteborg
  • Begleitung durch einen Reiseleiter von KLUGES REISEN (vorgesehen Martina Kaiser)
ab 1319,00 € 7 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Jetzt Buchen

Mittsommer rund um den Vättern- und Vänernsee

Schwedische Hafenmetropole Göteborg, Erlebnisse auf dem Götakanal und die Welt der Schären

Reiseart
Busreisen
Saison
Sommer 2021
Zielgebiet
Schweden
Das alles erleben Sie:

1. Tag: Helle Nächte und frische Ostseeluft an Bord

Mit dem Bus geht es durch das Münsterland und vorbei an Hamburg in die Hafenstadt Kiel. Hier starten Sie mit der Fähre zu einer kleinen Ostseekreuzfahrt vorbei an der dänischen Insel Seeland und unter der Öresundbrücke durch das Kattegatt ins schwedische Göteborg. Genießen Sie die lange Sommernacht an Bord und schnuppern Sie die frische Ostseeluft.

2. Tag: Weite Blicke vom Taberg und die Heimat der Schwedenhölzer

Am Morgen erreichen Sie Schwedens Metropole am Meer, Göteborg. Von hier geht es mit dem Bus weiter durch ursprüngliche Naturgebiete mit vielen kleinen Seen zum Taberg. Vom Gipfel des Berges haben Sie eine atemberaubende Aussicht bis nach Jönköping und zum riesigen Vätternsee, dem zweitgrößten See Schwedens mit einer Länge von 130 km. Bei dem Blick hinunter ins Tabergtal scheint es, als würden Sie auf eine Modelleisenbahn-Anlage schauen. „Smålands Wunder” wie Carl von Linné diesen Berg mit seiner reichen Flora und Fauna beschreibt, liegt in einem 64 ha großen Naturreservat mit u. a. ungewöhnlichen Streifenfarnen. Am Nachmittag erreichen Sie Jönköping am Vätternsee. Die damalige Produktionsstadt der berühmten Schwedenhölzer glänzt mit einem historischen Stadtkern, wo sich das denkmalgeschützte Landgericht Göta Hovrätt, das stattliche Grand Hotel aus dem 19. Jh. und das alte Rathaus im Renaissancestil präsentieren. Wer sich für die Geschichte des schwedischen Zündholzes interessiert, kann der Streichholzfabrik ein Besuch abstatten. Dort erfahren Sie alles über die Gründerväter Johan und Carl Lindström und den Produktionsverlauf der Streichhölzer. Sehr attraktiv ist auch die Seepromenade des Städtchens. Am Abend geht es weiter nach Linköping, der Hauptstadt Östergötlands. Wahrzeichen ist der unübersehbare Dom mit seinem 107 m hohen Turm. Abendessen im Hotel. Nutzen Sie den Abend zu einem Spaziergang durch die gepflegte Altstadt mit ihren drei reizvollen Stadtplätzen.

3. Tag: Götakanal – Mittsommerfeier mit den Schweden im historischen Ambiente

Am Morgen geht es in kurzer Fahrt nach Berg, wo Sie die größte Schleusentreppe des Götakanals erwartet. Der 1832 eröffnete Kanal verbindet über insgesamt 390 km den Süden von Schweden von Stockholm bis Göteborg. Am Westufer des Roxensees befindet sich die tiefste Stelle der aus insgesamt elf Stufen bestehenden Schleusentreppe Bergs Slussar. Von hier aus starten Sie eine Bootsfahrt auf dem schmalen, romantischen Kanal nach Borensberg. Bilderbuchlandschaften, idyllische Dörfer, bunte Vorgärten und farbenfrohe Holzhäuser gleiten an Ihnen vorbei. Ihr Ziel ist Motala. Das Städtchen am Vätternsee war das Bauzentrum des Kanals. Im Museum „Motala Verkstad“ kann man die Kanalgeschichte nacherleben. Spazieren Sie entlang der Vätternseepromenade und trinken Sie Kaffee in einem der gemütlichen Cafés rund um die alten Hafenanlagen. Am Nachmittag feiern Sie zusammen mit den Schweden das traditionelle „Midsommar“ in Schwedens ältestem Kurbad, Medevi Brunn. Unter alten Linden stehen weiße Sommervillen aus Holz. Man fühlt sich fast zurückversetzt in die Gründungszeit des Ortes, ins 17. Jh. Die Holzfeuer lodern, Blumenkränze werden gebunden, es wird bis in den Abend gesungen und getanzt um den Mittsommerbaum – ein einmaliges Erlebnis.

4. Tag: Ältestes Kloster Schwedens, vom Vättern- zum Vänernsee, Schifffahrt durch die Schären

Am heutigen Morgen geht es durch die ruhige Gartenlandschaft zu Schwedens ältestem Kloster, das vor über 900 Jahren gegründet wurde. Neben der anmutigen Ruine des Vreta Klosters, steht die erhaltene Klosterkirche, deren mittelalterliches Relikt das Haigoskop ist. Die Leprakranken konnten von diesem Spalt im Mauerwerk einen Blick auf den Altar erhaschen. Ein kleines Museum in der Kirche präsentiert Fundstücke aus der Kirchengeschichte. Werfen Sie ein Blick auf die kunstvollen Steinmetzarbeiten an den Säulen. Durch eine waldreiche Hügellandschaft geht es weiter an rotlackierten Holzhäusern vorbei zu stillen Waldseen. Schließlich ist die Nordspitze des Vätternsees erreicht. Hier läuft er fjordartig nach Norden aus und bildet eine Schärenlandschaft mit vielen kleinen Inseln. Beim Fotostopp haben Sie viele schöne Motive. Sie erreichen den verschlafenen Ort Askersund. Er ist ein Idyll der Entspannung mit einem kleinen Hafen und hübschen alten Holzhäusern. Spazieren Sie durch die niedlichen Kopfsteinpflastergassen und verweilen Sie auf dem wunderschönen Marktplatz mit spätbarockem Rathaus, welcher als Treffpunkt der Einheimischen und als sommerlicher Freiluftveranstaltungsort gilt. Ein weiterer Höhepunkt ist die Schifffahrt durch die Schärenwelt des Sees. Das dunkle Blau des Sees kontrastiert mit dem sommerlichen Grün der Vegetation der kleinen Inseln. Es ist auch ein Paradies für Wasservögel, die Sie vielleicht während der Fahrt beobachten können. Durch den Naturpark Tiveden geht es dann hinüber zum größten See Schwedens. Er ist 10 x so groß wie der Bodensee und drittgrößter See Europas. Unser Ziel ist das kleine Städtchen Lidköping an der Seebucht Kinneviken. Die Stadt ist landesweit für die Porzellan-Manufaktur Rörstrand bekannt. Mitten in der Altstadt liegt das rote Jagdschlösschen mit seiner riesigen Dachhaube. Ungewöhnlich ist die große Auswahl an Kaffeehäusern. Allein in der Innenstadt zählt man 15 verführerische Cafés.

5. Tag: Traumschloss über dem Vätternsee, feiner Räucherfisch mit Hafenidylle und spannende Elchsafari (fakultativ)

Nach dem Frühstück geht es durch stille Wälder auf die Halbinsel Kallandsö zum schwedischen Traumschloss Läcko. Auf einem Felsvorsprung über dem See recken sich die stattlichen Türme des Schlosses zum Himmel. Bei einem geführten Rundgang durch das Barockschloss entdecken Sie die wunderschönen Prunkgemächer. Der Schlossgarten ist für Gartenliebhaber ein Muss. Lassen Sie sich von den Farben, Formen und Gerüchen verzaubern. Vielleicht haben Sie vom Schlossbesuch Hunger bekommen? Nur ein paar Kilometer sind es zum winzigen Fischerhafen von Spiken. Beliebt sind hier die Fischräuchereien. Die frisch gefangenen Barsche, Zander und Lachse werden vor Ort geräuchert und können als Delikatesse verspeist werden. Dabei genießen Sie den prachtvollen Blick auf den See. Nach der Rückkehr in Lidköping steht Ihnen der Nachmittag und Abend zur freien Verfügung. Durch die zentrale Lage des Hotels haben Sie ein reiches Gastronomieangebot direkt in der Nähe. Am späten Nachmittag starten wir zu unserer Fahrt in den Naturpark Hunneberge (Ausflug fakultativ € 39,-). Hier treffen Sie am Abend vielleicht auf den König der Wälder. Nach Besuch des Königlichen Jagdmuseums stärken Sie sich mit einem Imbiss. Sie probieren ein Sandwich mit feiner Elchsalami und trinken dazu den süßherblichen Preiselbeersaft am offenen Lagerfeuer. Der Guide erzählt Ihnen viel Informatives über das Verhalten der Elche – wie sie sehen, hören und riechen. Bei Dämmerung beginnt für Sie das Abenteuer. Während der spannenden Pirsch-Busfahrt halten Sie Ausschau nach Elchen und anderen wilden Tieren. Fernglas und Kamera griffbereit halten!

6. Tag: Entdeckungen in der Kulturmetropole Göteborg

Auf der Weiterfahrt erreichen Sie südlich der Stadt Trollhättan einen alten Bekannten – den Götakanal. Die Straße nach Göteborg verläuft parallel zur Wasserstraße. Die Metropole an der Westküste ist Schwedens Tor zur Welt. Der größte Seehafen Skandinaviens sorgt für ein weltoffenes, kosmopolitisches Flair. Obwohl die zweitgrößte Stadt des Landes lange im Schatten der Hauptstadt Stockholm stand, ist sie heute umso beliebter. Die quicklebendige Kulturszene, wunderschöne Flaniermeilen, trendige Lokale und eine faszinierende Schärenlandschaft locken jedes Jahr viele Besucher nach Göteborg. Während einer Stadtführung erleben Sie die ganze Vielfalt der wunderschönen Metropole. In Ihrer anschließenden Freizeit sollten Sie auch die historische Markthalle von 1888 aufsuchen – sie gilt zu Recht als Schlemmerparadies. Einen Spaziergang entfernt, empfehlen wir Ihnen den Besuch des alten Stadtteils Haga, der mit seinen vielen Cafés, Vintage-Läden und historischen Holzhäusern zum Schlendern und Einkaufen einlädt. Besonders sehenswert sind die Werke von Carl Larsson und den Skagenmalern in Göteborgs Kunstmuseum. Am Nachmittag ist es nur eine kurze Fahrt zum Fährhafen. Nach dem Abendessen auf der Fähre sollten Sie unbedingt noch die lange Sommernacht auf der Ostsee genießen und auf die schönen Tage dieser Mittsommerreise zurückblicken.

7. Tag: Heimreise

Gut erholt treten Sie nach dem Frühstück an Bord die Heimreise an.

Elite Stora Hotel, Linköping

Das Hotel liegt zentral auf dem Hauptplatz mit einem schönen Bankettsaal, einem Frühstückssaal und einem beliebten Restaurant. Das 1852 eingeweihte Gebäude ist eines der ältesten Stadthotels Schwedens und ist im prächtigen skandinavischen Empire-Stil eingerichtet.

Stadshotellet, Lidköping

Das Stadshotellet ist ein klassisches Hotel im Herzen von Lidköping. Ein 4-minütigen Spaziergang vom Bahnhof Lidköping entfernt liegt das Hotel in einem Gebäude des 19. Jahrhunderts. Die gemütlich eingerichtete modernisierten Zimmer verfügen über kostenfreies WLAN und Flat-Screens. Eine trendige Bar und schönes Restaurant sind im Hotel vorhanden.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Mittsommer rund um den Vättern- und Vänernsee

7 Tage
ab 1319,00 €

Buchungspaket
23.06. - 29.06.2021
7 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
1319,00 €
23.06. - 29.06.2021
7 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
1557,00 €

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Innenkabine mit 2 Unterbetten in einer Doppelkabine
28,00 €
Außenkabine mit 2 Unterbetten in einer Doppelkabine
58,00 €
Außenkabine Einzelkabine
152,00 €
Preis pro Person
Elchsafari mit Besuch des Jagdmuseums, inkl. Snack am Lagerfeuer
39,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.