Merkliste
Reise merken
Deutschland

Mit dem Premiumbus ins Nahetal

Wellness und Genuss zwischen Salzquellen und Brückenhäusern

Nächster Termin: 16.06. - 17.06.2017 (2 Tage)
  • PK Parkhotel Kurhaus****, Bad Kreuznach: Komforthotel im Stil eines Grandhotels in ruhiger Lage im Kurpark. Das Thermalbad ist durch einen exklusiven Bademantelgang direkt mit dem Hotel verbunden. Zur Altstadt sind es 5 Gehminuten. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche, WC, TV, Minibar (gegen Gebühr), ­Bademäntel und Slipper. Restaurant mit Blick zum Kurpark und ­Außenterrasse. Gemütliche Bar.
  • Busfahrt im Premiumbus mit Sitzplatzreservierung – Fahrplan C (siehe Seite 3)
  • 1 x Übernachtung/Halbpension im PK Parkhotel Kurhaus, Bad Kreuznach
  • Altstadtführung Bad Kreuznach
  • Auffahrt zur Bastei-Aussicht
  • Führung durch das Salinental mit Besteigung des Salinenturms
  • 1 x Weinprobe (6 Weine) in der Sonnenberghütte
  • Kostenfreie Nutzung der Crucenia-Therme
  • 1 Flasche Mineralwasser zur Begrüßung auf dem Zimmer
  • Kurtaxe
  • Begleitung durch einen Reiseleiter von KLUGES REISEN

ab 299,00 € 2 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
16.06. - 17.06.2017
2 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Erwachsene
299,00 €
16.06. - 17.06.2017
2 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Erwachsener
314,00 €

Mit dem Premiumbus ins Nahetal

Wellness und Genuss zwischen Salzquellen und Brückenhäusern

Reiseart
Busreisen
Saison
Sommer 2017
Zielgebiet
Deutschland » Bad Kreuznach
Einleitung

Obwohl wir bei KLUGES REISEN immer Komfortbusse mit sehr guter Ausstattung einsetzen, kommt von unseren Kunden oft die Anfrage nach Luxusbussen mit besonders viel Platz und großer Beinfreiheit. Damit Sie die Möglichkeit haben diesen Premiumkomfort kennenzulernen, bieten wir Ihnen diese Schnupperreise an, die neben einem luxuriösen Fahrerlebnis auch ein geschmackvolles Programm beinhaltet. Wellness genießen Sie in Ihrem stilvollen Hotel im Kurpark von Bad Kreuznach mit direktem Zugang zur Thermal-Therme.

Das alles erleben Sie:

1. Tag: Höchste Steilwand Mitteleuropas und die einzigartigen Brückenhäuser

Über die Autobahn geht es durch die Vulkaneifel ins Weinland der Nahe. Ihre Reise beginnen Sie gleich mit einem Superlativ. Mit dem Premiumbus geht es hinauf zur steilsten Felswand nördlich der Alpen. Oben erreichen Sie über einen fast flachen Wanderweg den Aussichtsfelsen der Bastei, wo sich Ihnen ein Ausblick der besonderen Art bietet. Imposant erscheint Ihnen die steile Felswand zur Nahe herunter und auf den Bergen gegenüber präsentieren sich Ihnen Felsen, Ruinen und die mächtige Ebernburg. Auf dem Hochplateau haben Sie Zeit zur Einkehr in einem urigen Berggasthof. Das nächste Ziel ist Bad Kreuznach, wo bereits die Römer bei Gründung eines Kastells die klimatisch günstige Lage zu schätzen wussten. Bei einer Führung in der malerischen Altstadt entdecken Sie die alte Nahebrücke mit den einzigartigen mittelalterlichen Brückenhäusern und das idyllische Viertel „Klein Venedig“. Ein Geheimtipp ist der verträumte Schlosspark mit dem Herrenhaus, einem romantischen Weiher und exotischem Baumbestand. Weiterfahrt zum Hotel und Zimmerbezug. Das Parkhotel Kurhaus mit klassischer Fassade liegt direkt im Kurpark Bad Kreuznachs und nur wenige Schritte von der Nahe entfernt. Durch einen exklusiven Bademantelgang erreichen Sie die Crucenia-Therme mit 33 Grad warmem Thermalwasserbecken, die durch Salzquellen gespeist werden. In zwei Innen- und einem Außenbecken können Sie prima entspannen. Gleich neben dem Hotel befinden sich auch ein kleines Gradierwerk und ein Solezerstäuber. Die salzhaltige Luft ist eine Wohltat für die Atemwege und stärkt das Immunsystem. Am Abend erwartet Sie im Hotelrestaurant mit Kurparkblick ein delikates Buffet. Nach dem Essen können Sie der Kurmusik im Kurparkpavillon lauschen oder einen Spaziergang entlang der Nahepromenade unternehmen.

2. Tag: Meeresluft im Salinental und Weinparadies in den Rebenhängen

Auch beim Frühstücksbuffet genießen Sie noch mal den Blick in den gepflegten Kurpark mit seinem alten Baumbestand. Bei gutem Wetter können Sie auf der Kurterrasse des Hotels im Freien frühstücken. Eine große Besonderheit ist das Salinental, welches sich zwischen den Kurorten Bad Kreuznach und Bad Münster an der Nahe erstreckt. Es bildet mit acht bis zu neun Meter hohen Schwarzdornwänden auf 1,1 km Länge die größte Gradierwerklandschaft der Welt. Aus den Naturwänden stäuben feinste Soletropfen und sorgen für eine frische Meeresluft. Genießen Sie die wohltuende Wirkung der salzhaltigen Luft und fühlen Sie sich wie bei einem entspannten Strandspaziergang. Neben dieser einzigartigen Kulturlandschaft erleben Sie auch eines der attraktivsten Kurhäuser Deutschlands in Bad Münster. Es wurde im schönsten Jugendstil mit Fachwerk erbaut. Direkt daneben steht eine historische Wassermühle, ein Fachwerkturm erhebt sich im Schatten der riesigen Felswand des Rheingrafen­steins an der Nahe. Zum Ende der Führung haben Sie Gelegenheit zum Aufstieg auf einen Salinenturm, wo Sie die Gradierwand von oben betrachten können. Sie haben eine tolle Sicht auf die Kuranlagen und die fast alpin wirkenden Felswände, die den Ort umgeben. Zur Mittagszeit schlendern Sie durch das Burgdorf Ebernburg mit seinen verwinkelten Gassen und romantischen Straußwirtschaften. Außergewöhnlich ist auch das Steinskulpturenmuseum des japanischen Stararchitekten Tadao Andõ. Renommierte Bildhauer haben Steine aus aller Welt zu einzigartigen Kunstwerken verarbeitet. Vielleicht spazieren Sie in ­Ihrer Freizeit hinauf zur Ebernburg? Sie war zu Zeiten Luthers Zufluchtsort für Anhänger der Reformation. Am Nachmittag dürfen Sie den sonnenverwöhnten Nahewein genießen. Das Weindorf Guldental ist die größte Weinbauge­meinde an der Nahe und wird von weiten Rebhängen umgeben.

TV-Koch Johann Lafer hat hier seine Kochschule und sein Fernsehstudio. Ihr Ziel ist die aussichtsreiche, mitten in den Weinbergen gelegene Sonnenberghütte. In dem gemütlichen Holzblockhaus probieren Sie verschiedene Naheweine und erfahren vom Winzer die Besonderheiten der Rebsorten. Genießen Sie dazu die weiten Ausblicke über die reizvolle Landschaft und fühlen Sie sich wie „Gott an der Nahe“. Anschließend dürfen Sie es sich wieder im ­breiten Premiumsessel des Busses bequem machen und die Rückfahrt in die Heimat genießen.

Parkhotel Kurhaus****, Bad Kreuznach

Das Thermalbad ist durch einen exklusiven Bademantelgang direkt mit dem Hotel verbunden. Zur Altstadt sind es 5 Gehminuten. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche, WC, TV, Minibar (gegen Gebühr), ­Bademäntel und Slipper. Restaurant mit Blick zum Kurpark und ­Außenterrasse. Gemütliche Bar.