Merkliste
Reise merken
Deutschland

Jahreswechsel im Harz

Fachwerkglanz, Feuerwerk und farbenfrohe Bauhaussiedlungen

Nächster Termin: 30.12. - 02.01.2020 (4 Tage)
  • Busfahrt mit Sitzplatzreservierung – Fahrplan A (siehe Seite 3)
  • 3 x Übernachtung/Frühstück im Parkhotel Unter den Linden
  • 2 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Silvesterfeier im Hotel inkl. Aperitif, 5-Gang-Menü, Mitternachtsimbiss, Musik (DJ), Tanz und Feuerwerk
  • Stadtführung in Goslar inkl. Besuch der Kaiserpfalz und 1 Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt
  • „Bauhaus“-Stadtrundfahrt in Magdeburg mit Zwischenstopps
  • Führung im Magdeburger Dom
  • Führung im Halberstädter Dom und Domschatz
  • Stadtführung in der Fachwerkstadt Quedlinburg
  • Stadtführung „Auf den Spuren der Dichter und Denker“ in Wernigerode
  • Freizeit in Goslar, Magdeburg, Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode
  • Begleitung durch einen Reiseleiter von KLUGES REISEN
ab 569,00 € 4 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Jetzt Buchen

Jahreswechsel im Harz

Fachwerkglanz, Feuerwerk und farbenfrohe Bauhaussiedlungen

Reiseart
Busreisen
Saison
Winter 2019/2020
Zielgebiet
Deutschland
Einleitung

Der Harz – eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands. Berge mit unendlichen Laub- und Nadelwäldern, Wiesen, Moore prägen die vielfältige Landschaft und wechseln ab mit Bächen, die sich durch die malerische Gegend winden. Kein Wunder, dass der Harz als sagenumwobenes Land voller Mythen bezeichnet wird. Schon Goethe schwärmte einst von diesem lockenden Landstrich. Entdecken Sie mit uns zum Jahreswechsel die berühmten Harzer Städte Goslar, Quedlinburg und Wernigerode. Nicht weit ist es von hier bis zur Elbe, wo Sie Magdeburg, die Stadt der architektonischen Kontraste, erwartet. Zum einen ist sie u.a. mit ihrem prachtvollen Dom Zentrum der Straße der Romanik. Zum anderen spiegelt sie mit ihren farbenfrohen, modernen Siedlungsbauten den modernen Bauhausstil wider – eine spannende Zeitreise erwartet Sie. Im historischen Ambiente Ihres 4-Sterne-Hotels in Halberstadt genießen Sie schließlich den Silvesterabend und stoßen auf ein glückliches neues Jahr 2020 an.

Das alles erleben Sie:

1. Tag: Kaiserliche Baukunst und stimmungsvoller Weihnachtswald in Goslar

Am Mittag erreicht unser Bus die Kaiserstadt Goslar. Gemeinsam mit Ihrem Gästeführer erkunden Sie die Altstadt mit ihren über 1500 Fachwerkhäusern aus unterschiedlichen Epochen (UNESCO-Weltkulturerbe). Sie besuchen die zwischen 1040 und 1050 errichtete Kaiserpfalz, ein einzigartiger Prachtbau der Romanik und einstiges Zentrum der Weltpolitik. Über 200 Jahre wurde hier auf zahlreichen Reichsversammlungen und Hoftagen deutsche Geschichte geschrieben. Entdecken Sie herausragende Kunstschätze wie den bronzenen Thron des ersten deutschen Kaisers oder die St. Ulrich-Kapelle, die kaiserliche „Hauskirche“, in der das Herz von Heinrich III. in einer vergoldeten Metallkapsel aufbewahrt wird. Anschließend besuchen Sie den Goslarer Weihnachtsmarkt und werden im märchenhaften Weihnachtswald zu einem wärmenden Glühwein eingeladen. Sie können sich freuen, denn am heutigen Tag erstrahlt dieser letztmalig in all seiner Pracht. Inmitten der verträumten Kulisse des Marktplatzes erwarten Sie knapp 80 urige, liebevoll dekorierte Holzhütten mit Kunsthandwerk und Leckereien. Am Abend Weiterfahrt in die 1200-jährige ehemalige Bischofsstadt Halberstadt. Schon aus weiter Entfernung erblicken Sie die imposante Stadtsilhouette mit Dom, Liebfrauen- und Martinikirche – ein architektonischer Mix aus Gotik und Romanik. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie den ersten Tag Ihrer Reise entspannt ausklingen.

2. Tag: Architektonische Zeitreise durch Magdeburg: Vom Bauhaus zur Gotik

Nach dem Frühstück führt die Fahrt von den Harzer Bergen ans Ufer der Elbe nach Magdeburg. 2019 ist das Jahr des Bauhauses, denn der moderne Architekturstil feiert sein 100-jähriges Gründungsjubiläum. Mit dem Aufbruch in die Moderne zeigte auch die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts in den 1920er Jahren ihre Verwandlung in eine farbige Stadt. Bunte Häuserfassaden prägen noch heute das Stadtbild und werden von Ihnen während der Stadtrundfahrt bewundert. Berühmte Architekten wie Bruno Taut, Carl Krayl oder Albin Müller, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Albinmüller, haben ihre Spuren hinterlassen. Anschließend genießen Sie Ihre Freizeit. Werfen Sie einen Blick auf die von Friedensreich Hundertwasser entworfene skurril verspielte Grüne Zitadelle, die als Wohn- und Geschäftshaus genutzt wird. Die leuchtend goldenen Kugeln auf den Türmen und die zu tanzen scheinenden Fenster haben etwas Magisches. Nicht weit von hier ist es zum Magdeburger Dom, der ersten deutschen Kathedrale im gotischen Stil und einer der größten Kirchenbauten Deutschlands überhaupt. Seine Ursprünge gehen zurück in das Jahr 937. Das heutige Aussehen des Doms verdankt man dem berühmten preußischen Architekten Schinkel, auch wenn er die schönen mittelalterlichen Deckenmalereien entfernen ließ, da sie nicht zu seiner klassizistischen Vorstellung passten. Einer der beeindruckendsten Kunstschätze ist die Figur des Heiligen Mauritius, die erste Skulptur eines Afrikaners im mitteleuropäischen Raum (um 1250). Schließlich geht es zurück nach Halberstadt. Im historischen Ambiente Ihres Hotels erwartet Sie ein magischer Silvesterabend mit leckerem Essen, Musik, Tanz und Feuerwerk.

3. Tag: Halberstädter Domschatz und Fachwerkpracht in Quedlinburg

Ein gemütlicher Neujahrsspaziergang am Vormittag führt Sie zum berühmten Halberstädter Dom, der zwischen 1236 und 1486 nach dem Vorbild französischer Kathedralen errichtet wurde und als einer der schönsten Kirchenbauten der Gotik gilt. Der Domschatz ist mit über 650 Kunstwerken aus der Zeit des 5. bis 18. Jh. einer der umfangreichsten mittelalterlichen Kirchenschätze der Welt. Prächtige liturgische Gewänder, feingegossene Bronzearbeiten und Goldschmiedewerke zeugen von der meisterhaften Kunst des Mittelalters. Staunen Sie über die berühmten Textilarbeiten, darunter der Abraham-Engel-Teppich aus der Zeit um 1150. Mit dem Bus geht es am Mittag nach Quedlinburg, eine der schönsten mittelalterlichen Städte Europas. Über 1200 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten und das älteste Fachwerkhaus Deutschlands werden Sie während der Stadtführung bewundern. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Erkundungen in dem Gassen- und Häuserlabyrinth, wo Sie sich oft in ein anderes Jahrhundert zurückversetzt fühlen. Rückfahrt nach Halberstadt und Abendessen im Hotel.

4. Tag: Dichter, Denker und Europas kleinste Porzellanmanufaktur in Wernigerode

Bevor es in die Heimat geht, machen Sie noch einen Abstecher nach Wernigerode. Hermann Löns nannte sie die „bunte Stadt am Harz“ wegen ihrer vielen Fachwerkhäuser mit farbenfrohem Holzgefache. Hoch über der Stadt und schon von weitem sichtbar kann man das Wernigeröder Schloss erblicken. Sie wandeln auf den Spuren der Dichter und Denker, denn egal, ob Goethe, Melanchthon, Raabe, Fontane oder Löns – sie alle waren hier und erkannten die Schönheiten der Stadt. Lassen Sie sich überraschen, in welchen literarischen Werken sich Wernigerode und Umgebung wiederfinden. Der Weg führt Sie durch die historische Altstadt bis zum Rathaus mit seinen markanten Erkertürmen. Im Kunsthandwerkerhof bestaunen Sie u.a. die kleinste Porzellanmanufaktur Europas und eine äußerst seltene Weinrebe, die bereits Goethe bei seinem Besuch 1777 erblickte. Anschließend haben Sie noch Zeit für einen Stadtbummel, bis Sie unser Bus wohlbehalten zurück nach Hause bringt.

Parkhotel Unter den Linden••••, Halberstadt

Stilvolles Komforthotel im Zentrum von Halberstadt, das innen wie außen einem englischen Landsitz ähnelt. Architektonisches Kleinod im Erdgeschoss ist die original erhaltene holzgetäfelte Diele mit weißer Kassettendecke und dem mächtigen Sandsteinkamin. Die Zimmer verfügen u.a. über Bad/ Dusche, WC, Fön, Telefon, Minibar und TV. Alle Zimmer haben ihre eigene Geschichte. Mit Rundbögen, Wandschränken, Balkonen und Erkern verdanken sie ihre Eigenart dem Einfallsreichtum des Architekten. 2012 belegte das Haus den 1. Platz der Architektenkammer Sachsen-Anhalt im Wettbewerb des Landes „100 bedeutende Gebäude aus 1000 Jahren“. Vital- und Aktivbereich mit Sauna, Dampfbad und Ruheräumen vorhanden.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Jaheswechsel im Harz
Jahreswechsel im Harz

4 Tage
ab 569,00 €

Buchungspaket
30.12. - 02.01.2020
4 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Erwachsene
569,00 €
30.12. - 02.01.2020
4 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Erwachsener
623,00 €
Mindestteilnehmerzahl für diese Reise: 22 Personen

Mobilität: Die Reisen von KLUGES REISEN sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht geeignet. Abhängig von der konkreten Reise und nach individueller Vereinbarung ist eine Teilnahme ggf. möglich.