Merkliste
Reise merken
Deutschland

Facettenreiche Architektur in Hessen

Fachwerk, Jugendstil und prunkvolle Villen entdecken – mit Limburg, Darmstadt und Wiesbaden

Nächster Termin: 07.11. - 08.11.2020 (2 Tage)
  • Busfahrt mit Sitzplatzreservierung ab/bis Heiligenhaus oder Düsseldorf (HBF oder Gerresheim)
  • 1 x Übernachtung/Halbpension im Maritim Hotel Darmstadt
  • Stadt- und Domführung in Limburg
  • Führung Darmstädter Mathildenhöhe inkl. 1 Künstlerhaus
  • Villen-Führung in Wiesbaden
  • Begleitung durch einen Reiseleiter von KLUGES REISEN
ab 219,00 € 2 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Jetzt Buchen

Facettenreiche Architektur in Hessen

Fachwerk, Jugendstil und prunkvolle Villen entdecken – mit Limburg, Darmstadt und Wiesbaden

Reiseart
Busreisen
Saison
Winter 2020/2021
Zielgebiet
Deutschland
Einleitung

Bei dieser Reise erwartet Sie ein bunter Mix architektonischer Stile, der vom Mittelalter bis in die Moderne reicht. Berühmte Bauwerke, aber auch versteckte Perlen werden Ihnen auf Ihrem Weg durch die hessischen Stadtschönheiten Limburg, Darmstadt und Wiesbaden begegnen.

Das alles erleben Sie:

1. Tag: Limburger Fachwerkschätze und Hundertwassers bunte „Waldspirale“

Ihr erster Stopp ist in der pittoresken Fachwerkstadt Limburg an der Lahn. Bei einem gemütlichen Stadtspaziergang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt entdecken Sie viele interessante Häuser mit kunstvollen Verzierungen und Schnitzereien wie den Neidköpfen, Schreckmasken und Lebensbäumen. Ein Fachwerktraum aus fünf Jahrhunderten! Unverkennbar erhebt sich über dem historischen Zentrum der spätromanische Dom St. Georg. Mit seinen kostbaren Fresken aus dem 13. Jh. birgt er einen europaweit einmaligen Kunstschatz. Mehr zur Geschichte und der Architektur erfahren Sie bei der Domführung. Anschließend können Sie Ihre Zeit für individuelle Erkundungen nutzen. Vielleicht besuchen Sie das Café Will direkt am Dom. Hier gibt es den „Limburger Säcker“, ein feines Buttermürbeteiggebäck nach traditionellem Familienrezept aus dem 18. Jh. Die Leckerei wird aus feinsten Butterstreuseln und Apfelstückchen des Meraner Apfels aus Südtirol hergestellt. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt nach Darmstadt fort und legen einen kurzen Fotostopp an der berühmten „Waldspirale“ ein. Das kurios verspielte Bauwerk, das wie ein wahr gewordenes Märchenschloss aus einem Kinderbuch anmutet, stammt von keinem geringeren als Friedensreich Hundertwasser. Goldene Zwiebeltürme, farbenfrohe und von ungewöhnlichen Formen geprägte Architektur sind typisch für den österreichischen Ausnahmekünstler. Im Februar 2000, wenige Monate vor Vollendung des Gebäudes, starb Hundertwasser. Somit war die „Spirale“ sein letztes Projekt. Schließlich erreichen Sie Ihr Hotel im Zentrum von Darmstadt. Nutzen Sie den restlichen Nachmittag, um sich einen Eindruck von der Stadt zu verschaffen oder entspannen Sie im hoteleigenen Wellnessbereich. Den Abend lassen Sie bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen.

2. Tag: Jugendstil-Metropole Darmstadt und Villenpracht in der Kurstadt Wiesbaden

Nach dem Frühstück geht es auf Jugendstil-Entdeckungstour durch Darmstadt. Der Bau der Künstlerkolonie Mathildenhöhe wurde 1899 durch Darmstadts letzten Großherzog Ernst Ludwig ins Leben gerufen und verhalf der Stadt zu kulturellem Weltruf. Die ersten Künstler auf der Mathildenhöhe waren Joseph Maria Olbrich, Peter Behrens, Patriz Huber, Hans Christiansen, Paul Bürck, Ludwig Habich und Rudolf Bosselt. In vier Ausstellungen (1901, 1904, 1908 und 1914) zeigten die Künstler hier ihre Vorstellungen einer modernen, künstlerisch gestalteten Wohn- und Lebenswelt. Ihre Bauten bilden noch heute das Gesamtkunstwerk Mathildenhöhe, das heute zu den bedeutendsten Jugendstil-Ensembles in Deutschland gehört. Während des geführten Rundgangs staunen Sie u. a. über den markanten 48 m hohen Hochzeitsturm, der auch als Wahrzeichen der Stadt gilt, die Russische Kapelle mit ihren goldenen Zwiebeltürmen, die leicht an die Kuppeln von Hundertwasser erinnern, sowie die unterschiedlichen Künstlerhäuser, die alle ihren individuellen Charme besitzen. Nach einer Mittagspause geht es für Sie in die hessische Landeshauptstadt. Hier erwartet Sie ein weiterer architektonischer Augenschmaus, denn als Weltkurstadt des 19. Jh. zeigt Wiesbaden noch heute seine prachtvollen Villen aus jener Zeit. Rund um den Kurpark ließ sich der Adel nieder, um die Ruhe und den Luxus des Amüsierviertels nahe dem Kurhaus und dem Theater zu genießen. An verschiedenen Beispielen einzelner Gebäude erfahren Sie sowohl viel Interessantes zur Architektur als auch spannende Geschichten über deren einstige Bewohner. In Ihrer Freizeit können Sie vielleicht noch ein gemütliches Café in der Goldgasse aufsuchen oder durch die Fußgängerzone mit vielen Einkaufsmöglichkeiten spazieren, bis es dann zurück in die Heimat geht.

Maritim Hotel Darmstadt****, Darmstadt

Das elegante Hotel befindet sich im Zentrum von Darmstadt. Sie wohnen hier in geschmackvoll eingerichteten Zimmern, die u. a. über ein eigenes Bad und kostenloses WLAN verfügen. Wellnessbereich mit Innenpool und Sauna ebenfalls vorhanden.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Facettenreiche Architektur in Hessen

2 Tage
ab 219,00 €

Buchungspaket
07.11. - 08.11.2020
2 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Erwachsene
219,00 €
07.11. - 08.11.2020
2 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Erwachsener
234,00 €
Mindestteilnehmerzahl für diese Reise: 22 Personen

Mobilität: Die Reisen von KLUGES REISEN sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht geeignet. Abhängig von der konkreten Reise und nach individueller Vereinbarung ist eine Teilnahme ggf. möglich.