Merkliste
Reise merken
England

Cornwall und Somerset

Genuss und Natur in harmonischem Einklang - Steilküstenwanderung, Käsehöhlen, Garten Eden, Cider-Farm und vieles mehr

Nächster Termin: 09.07. - 17.07.2019 (9 Tage)
  • Busfahrt mit Sitzplatzreservierung – Fahrplan B (siehe Seite 3)
  • Fährfahrt Calais – Dover
  • Eurotunnel-Fahrt Folkestone – Calais
  • 1 x Übernachtung/Halbpension im Hotel Hilton Avisford Park
  • 1 x Übernachtung/Halbpension im New Continental Hotel
  • 3 x Übernachtung/Halbpension im Best Western Hotel Bristol
  • 2 x Übernachtung/Halbpension im Best Western Webbington Hotel + Spa
  • 1 x Übernachtung/Halbpension im Holiday Inn Calais Coquelles
  • Führung in der Gin Disti llery in Plymouth inkl. Kostprobe
  • Eintritt Eden Project
  • Wanderung auf dem South West Coast Path und über den Steilküstenpfad
  • Busshuttle in St. Yves (Parkplatz – Zentrum)
  • Eintritt und Führung Prideaux Place inkl. Cornish Cream Tea und Scones im Tearoom
  • Dampfzugfahrt (West Somerset Railway)
  • Besichtigung Cider-Farm inkl. Verkostung
  • Eintritt Cheddar-Höhlen und Picknick mit Cheddar und Cider in der Natur
  • Besichtigung Kathedrale von Wells
  • Eintritt Glastonbury Abbey
  • Begleitung durch einen Reiseleiter von KLUGES REISEN – vorgesehen Martina Kaiser
ab 1589,00 € 9 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Jetzt Buchen

Cornwall und Somerset

Genuss und Natur in harmonischem Einklang - Steilküstenwanderung, Käsehöhlen, Garten Eden, Cider-Farm und vieles mehr

Reiseart
Busreisen
Saison
Sommer 2019
Zielgebiet
England » Cornwall
Einleitung

Auf dieser Reise erleben Sie die enorme Vielfalt des Südwestens von England. Neben vielen Höhepunkten in Cornwall und der Grafschaft Somerset fahren Sie auch einige besondere Ziele an, die nicht auf der Hauptroute der Touristen liegen und noch als Geheimtipps bezeichnet werden können. Auf der Rückreise besuchen Sie als „Zugabe” das flämische Stadtjuwel Brügge.

Das alles erleben Sie:

1. Tag: Kurs auf die Klippen von Dover

Über die Autobahn erreichen Sie bequem die französische Hafenstadt Calais. Hier beginnt Ihre Schifffahrt mit der Fähre nach Dover zu den weißleuchtenden Kreidefelsen. Weiterfahrt durch die Grafschaft Sussex zu Ihrem Übernachtungshotel in Arundel. Es liegt im Grünen im östlichen Ausläufer der Hügelkette der South Downs.

2. Tag: Vom Keule schwingenden Riesen zum Gin

Über Southampton und den New Forest National Park erreichen Sie das Dörfchen Cerne mit seinen schön herausgeputzten Bürgerhäusern im Tudorstil. Die geheimnisvolle Attraktion ist das kolossale Scharrbild des Riesen Abbas, das in den Ausmaßen von fast 60 m Höhe in den Boden des aufsteigenden Hügels gekratzt wurde. Die Herkunft ist immer noch unbekannt. Waren es Kelten oder Römer? Seine erste schriftliche Erwähnung ist aus dem Jahr 1764 notiert. In jedem Fall ist der Gigant ein tolles Fotomotiv. Über Exeter erreichen Sie Plymouth, die wichtigste Hafenstadt in Großbritannien. Von hier startete 1768 der berühmte James Cook seine erste Expeditionsfahrt. Die Stadt ist aber auch bekannt für ihren vorzüglichen Gin. Sie besuchen eine Destille im Barbican-Viertel, wo seit 1793, in einem ehemaligen Klostergebäude, der feine Plymouth-Gin in die Flaschen fließt. Eine Kostprobe wird Sie sicher überzeugen. Übernachtung in Plymouth.

3. Tag: Gartenparadies Eden Project

Nach Westen erreichen Sie Cornwall und besuchen einen botanischen Garten der ganz besonderen Art. In den riesigen und futuristisch wirkenden Kuppelbauten des Eden Projects finden Sie 4000 Pflanzen aus verschiedenen Klimazonen. Die tropische Kuppel begeistert mit Orchideen, bunten Kletterpflanzen, Wasserfällen und flatternden Schmetterlingen, während eine andere Halle die trockenen Landschaften Kaliforniens und Südafrikas zeigt. Das Farmland aus Cornwall ist ebenso zu entdecken wie die amerikanische Prärie. In den Außenanlagen wetteifern die schönsten Blüten miteinander. Anschließend Fahrt durch typische Landschaftsbilder Cornwalls mit Steinwällen und Heckenlandschaften nach Newquay. Cornwalls größtes Seebad besticht besonders durch die herrlichen Sandstrände. Übernachtung in Newquay.

4. Tag: Land´s End, Blick zu den Scilly Inseln und Künstlerhafen St. Yves

Sie erforschen heute den wildromanti schen Südwesten Cornwalls und erreichen mit Land‘s End den westlichsten Punkt Großbritanniens. Hier donnert die Brandung beeindruckend gegen die schwarzen Granitfelsen. Die wilde Natur erleben Sie bei einer kurzen Wanderung über den South West Coast Path. Der nächste Stopp ist der mystische Carn Brea, ein kleiner Hügel, der in der Jungsteinzeit als Grabstätte diente. Nach einem kurzen Spaziergang bietet sich von oben eine famose Aussicht auf die Küste und bis zu den Scilly Islands. Nun ist es nicht mehr weit nach St. Yves. Der ehemalige Sardinenhafen Cornwalls zog mit seiner malerischen Lage von jeher Maler, Bildhauer und andere Künstler an. Vor fast 100 Jahren wurde hier eine Künstlerkolonie gegründet. 1993 eröffnete die Londoner Tate Gallery einen Ableger in St. Ives, wo Werke der Kunstschule bestaunt werden können. Zudem locken die gepflasterten Gassen, Ateliers und Kunstgalerien. Unser Einkehrtipp ist die Künstlerkneipe Sloop Inn (eröffnet um 1312), die zu den ältesten Schänken Cornwalls zählt. Rückfahrt nach Newquay.

5. Tag: Atemberaubender Steilküstenpfad und Cream Tea im alten Klassenzimmer

Am Vormittag erwartet Sie ein weiteres Naturphänomen der cornischen Küste. Eine Wanderung führt über den Steilküstenpfad. Unten branden die Wellenkämme an die Klippen und spritzen wilde Gischtfontänen in die Höhe. Dazwischen sehen Sie herrlich weiße Sandstrände, moosbewachsene grüne Steilfelsen und fast karibisch anmutende Wasserschattierungen – eine atemberaubende Kulisse. Nach so viel Natur geht es zum malerischen Hafenstädtchen Padstow. Oberhalb des Ortes erhebt sich das Herrenhaus (1592) im elisabethanischen Stil. Die authentisch eingerichteten Räume dienten schon öfters als Kulisse für Rosamunde Pilcher-Filme. Nach der Führung durch die Prunkräume des kleinen Schlosses werden Sie zu Cornish Cream Tea mit Scones im Tearoom erwartet, der im alten Klassenzimmer des Gebäudes eingerichtet wurde. Rückfahrt nach Newquay.

6. Tag: Mit dem Dampfzug durch Somerset und Besuch beim Cider-Bauern

Heute verlassen Sie Cornwall und erreichen die ländliche Grafschaft Somerset, die für ihren vorzüglichen Käse und den fruchtigen Cider bekannt ist. Doch zunächst besteigen Sie die Dampfeisenbahn der West Somerset Railway. Entlang der Quantock Hills und durch bäuerliches Hügelland geht es bis zum Küstenort Minehead, der noch viktorianisches Flair bietet. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch einer Cider-Farm. Hier reifen die Äpfel im Garten, die dann zu trockenem oder süßem Cider gekeltert werden. Während der Führung durch den Familienbetrieb dürfen Sie auch vom köstlichen Apfelsaft kosten. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Webbington Lodge in Loxton. Am Südhang der Mendip Hills gelegen, verbreitet sie das Flair eines Gartenhotels. Hier können Sie sich mitten in der Natur erholen.

7. Tag: Käsehöhlen von Cheddar, Englands kleinste Stadt und Besuch bei König Artus in Glastonbury

Kein Tag ohne Genuss! Heute fahren Sie in die weltbekannte Cheddar-Schlucht der Mendip-Berge. Hier befindet sich eine Tropfsteinhöhle, wo Sie in die Phantasiewelt der Stalagmiten und Stalaktiten eintauchen können. In der Höhle lagert eine besondere Sorte des Cheddars, der hier in Käseregalen höhlengereift sein vollmundiges Aroma erhält. Am Mittag dürfen Sie sich auf ein Picknick im Grünen mit Cheddar und Cider freuen. Ihr nächstes Ziel ist Wells, die kleinste Stadt Englands. Der überdimensional wirkende mittelalterliche Palast im Ort ist seit 800 Jahren der Sitz des Bischofs von Wells und Bath. Gleich nebenan erhebt sich die Kathedrale aus dem 12. Jh. Die Westfassade gehört mit 45 m Breite zu den größten ihrer Art. Die astronomische 24-Stunden-Uhr wurde um 1390 installiert. Nur wenige Kilometer nach Süden wartet noch ein weiterer Höhepunkt auf Ihre Entdeckung,das Städtchen Glastonbury mit der Ruine einer mittelalterlichen Abtei, unter deren Boden der berühmte König Artus begraben sein soll. In der weitläufigen Parkanlage entwickeln die Ruinen der gotischen Mauern den Zauber der alten klösterlichen Pracht. Rückfahrt zum Hotel.

8. Tag: Stadtbummel in Bristol und durch den Eurotunnel nach Frankreich

Nach dem Frühstück erkunden Sie Bristol, die zweitgrößte Stadt Südenglands. Während einer kurzen Stadtrundfahrt sehen Sie das Wahrzeichen der Stadt, die spektakuläre Kettenbrücke über den Fluss Avon aus dem Jahr 1864. Der Stadtteil Clifton reizt mit vielen georgianischen Häuserreihen, dem Rathaus und der Kathedrale. In Ihrer Freizeit haben Sie Gelegenheit für eigene Entdeckungen. Über Reading und Maidstone geht es nach Folkestone. Hier verabschieden Sie sich von England und erreichen in schneller Fahrt mit dem Zug durch den Eurotunnel Frankreich. Übernachtung in Calais.

9. Tag: Stadtschönheit Brügge

Die Fahrt führt Sie an der Opalküste der Normandie vorbei nach Brügge, eine der Architekturperlen Belgiens. Die Altstadt hat ihr mittelalterliches Ambiente vollkommen bewahrt. Charakteristisch sind die Kanäle, kopfsteingepflasterten Straßen und hanseatischen Backsteinhäuser. Das Rathaus aus dem 14. Jh. zeigt eine filigrane Fassade. Am nahen Marktplatz steht ein Belfried aus dem 13. Jh. mit einem Glockenspiel aus 47 Glocken. Brügge war einst das künstlerische Zentrum der flämischen Meister. Berühmte Werke lassen sich im Groeningemuseum bewundern. Rückfahrt in die Heimat.

Hilton Avisford Park••••, Arundel

Das Hotel im viktorianischen Stil ist von einer 36 ha großen Parklandschaft umgeben. Innen und Außenpool vorhanden.

New Continental Hotel•••, Plymouth

Das moderne Hotel liegt in einem historischen Gebäude im Zentrum. Das Hafenviertel, Hoe-Park und Smeaton´s Tower sind zu Fuß erreichbar.

Best Western Hotel Bristol•••, Newquay

Reizvolle Lage oberhalb der Klippen am Ortsrand von Newquay. Der Wanderweg „South West Coast Path“ ist über die Straße direkt erreichbar. Zur Fußgängerzone sind es 15 Gehminuten. Das familiär geführte Hotel verfügt über einen kleinen Innenpool.

Best Western Webbington Hotel + Spa•••, Loxton

Das Haus liegt sehr reizvoll im Grünen und bietet einen Innenpool und eine schöne Terrasse mit Aussicht.

Holiday Inn Calais Coquelles••••, Calais

Das Hotel ist von einem großen Park umgeben. Alle Hotels verfügen u. a. über Zimmer mit Dusche oder Wanne/WC, TV, WLAN.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Cornwall und Somerset

9 Tage
ab 1589,00 €

Buchungspaket
09.07. - 17.07.2019
9 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Erwachsene
1589,00 €
09.07. - 17.07.2019
9 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Erwachsener
1887,00 €
Mindestteilnehmerzahl für diese Reise: 22 Personen

Mobilität: Die Reisen von KLUGES REISEN sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht geeignet. Abhängig von der konkreten Reise und nach individueller Vereinbarung ist eine Teilnahme ggf. möglich.