Merkliste
Reise merken
Schweiz

Big Five Bergbahnabenteuer am Vierwaldstättersee

Luzern - Stanser Joch - Titlis - Pilatus - Rigi

Nächster Termin: 16.08. - 23.08.2020 (8 Tage)
  • Busfahrt mit Sitzplatzreservierung ab/bis Erkrath oder Düsseldorf (HBF oder Gerresheim)
  • 7 x Übernachtung/Halbpension im Seehotel Pilatus (Zimmer mit seitlichem Seeblick)
  • Freie Benutzung des AQVA ROMANA Wellness-Bereichs mit Hallenbad, Sonnendeck und Fitness Center
  • Fahrt mit folgenden Bergbahnen (im Wert von ca. 450,- EUR):
    • Pilatus-Bahn — steilste Zahnradbahn der Welt – Alpnachstad-Pilatus
    • Luftseilbahn Pilatus – Fräkmüntegg
    • Gondelbahn Fräkmüntegg – Kriens
    • Rigi-Bahn — erste Bergbahn Europas inkl. Dampfschiff auf dem Vierwaldstätter See
    • Stanser Joch — Cabrio-Bahn inkl. Standseilbahn (1893)
    • Standseilbahn Bürgenstock inkl. Schiff
    • Titlis Rotair-Bahn – erste Drehgondel-Luftseilbahn der Welt
  • Freie Benutzung aller Zubringer zu den Bahnen
  • Schifffahrt auf dem Vierwaldstätter See von Luzern nach Vitznau und zurück
  • Schifffahrt auf dem Vierwaldstätter See von Luzern nach Kehrsiten
  • Schifffahrt auf dem Alpnacher See von Hergiswil nach Alpnachstad
  • Wanderkarte
  • Diplom „Bergbahn-Abenteurer Schweiz“ bei Abreise

Wunschleistungen

Doppelzimmer mit direktem Seeblick: p.P. € 156,-

Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: p.P. € 378.-

ab 1279,00 € 8 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Jetzt Buchen

Big Five Bergbahnabenteuer am Vierwaldstättersee

Luzern - Stanser Joch - Titlis - Pilatus - Rigi

Reiseart
Busreisen
Saison
Sommer 2020
Zielgebiet
Schweiz
Einleitung

Das Seehotel Pilatus bietet besonders im Sommer ein außergewöhnliches Ambiente. Die Lage direkt am See mit dem schattigen Biergarten, der sonnigen Liegewiese und der aussichtsreichen Plattform im See bietet beste Erholungsmöglichkeiten. Nach den Ausflügen können Sie sich im Hotelgarten ausruhen oder im See schwimmen. Zudem gibt es eine Restaurantterrasse mit Seeblick. Genießen Sie den Sommer am Vierwaldstätter See.

Das alles erleben Sie:

1. Tag: Anreise zum Seehotel

Mit dem Bus geht es vorbei an Oden- und Schwarzwald nach Basel und weiter über den Sempacher See nach Luzern, wo Sie einen ersten Blick auf die Traumlandschaft des Vierwaldstättersees mit seinen umliegenden Bergen haben. Nur wenige Kilometer südlich erreichen Sie Hergiswil. Der Ferienort am See ist berühmt für sein Glasmuseum und die älteste Glashütte der Schweiz. Ihr Hotel liegt direkt am See und bietet neben dem Indoor-Pool mit Seeblick viele Liegemöglichkeiten zum Erholen. Von der Restaurantterrasse und dem schattigen Biergarten am Seeufer bietet sich ein wunderbarer Blick auf Berge und See.

2. Tag: Atemberaubende Seeblicke, Standseilbahn zum Bürgenstock und Besuch am höchsten Fels-Außenlift der Welt

Schon beim Frühstück im Hotel sehen Sie den markanten Felsenlift auf der gegenüberliegenden Seeseite, der heute zum Start der eindrucksvollen Sommerwoche am Vierwaldstätter See Ihr erstes Ziel ist. Doch zunächst geht es mit der Bahn nach Luzern, wo Sie auf das Schiff wechseln. Sie nähern sich auf dem See der enormen Steilwand des Bürgenstocks. Oben auf der Hochfläche entstand seit 1872 ein Nobelkurort in bester Aussichtslage. Zum bequemen Erreichen der Höhe baute man 1888 die Standseilbahn. Sie erleben die Auffahrt auf der modernisierten Trasse zum Bürgenstock. Oben wandern Sie zunächst vorbei an den feudalen Hotelanlagen und erreichen bald den Felsenweg, der Sie leicht und mit traumhaften Ausblicken zum Hammetschwand-Lift leitet. Von der Aussichtskanzel des höchsten Fels-Außenlifts der Welt (Baujahr 1906) haben Sie eine grandiose Panoramasicht, die geradezu schwindelerregend ist. Der Blick geht über die senkrecht abfallende Felsenwand zum Vierwaldstättersee und vier weiteren Zentralschweizer Seen und zu den Bergspitzen der Glarner und Urner Alpen. Ein absoluter Wow-Effekt. Nach der Rückkehr im Hotel können Sie auf der herrlichen Seeterrasse des Hotels den Tag Revue passieren lassen.

3. Tag: In traditionellen Holzwaggons zur Mittelstation und auf dem Dach der Seilbahn zum Panoramagipfel hinauf – Prächtige Weitsicht vom Stanserhorn

Nach kurzer Bahnfahrt nach Stans sind es nur ein paar Fußminuten zur 1893 eingeweihten nostalgischen Standseilbahn. In urigen Holzwaggons geht es aussichtsreich hinauf zur Bergstation Chätli. Hier wechseln Sie in die Stanserhorn Kabinenbahn, die einen Höhenunterschied von 1.139 m in gut sechs Minuten überwindet. Frische Luft, tolle Panoramen und beste Fotomotive bieten sich vom „Cabrio-Dach“ der Seilbahn – über Ihnen nichts als die Weite des Himmels! Wem das zu luftig ist, der kann auch unten in der normalen Kabine mitfahren und durch die großen Glasfenster ebenfalls einen schönen Blick genießen. Oben erwartet Sie eine uneingeschränkte, atemberaubende 360-Grad-Rundsicht. Informationen zu den Sehenswürdigkeiten (10 Zentralschweizer Seen und Dutzende bekannte und berühmte Alpengipfel) erhalten Sie von den Stanserhorn Rangern. Der Rundweg führt als leichte Wanderung zum Gipfel des Berges. Wer es lieber gemütlicher mag, besucht das Drehrestaurant. Nach Ihrer Rückkehr am frühen Nachmittag haben Sie Zeit zur Erholung im schönen Garten des Hotels.

4. Tag: Engelberg-Express und Gondelbahn – Ihr 3000er Spaziergang durch den Gletscher

Nach dem Frühstück starten Sie mit unserer Reisebegleitung vom Bahnhof zu Ihrer zweiten Erlebnistour. Mit der Bahn mitten hinein in die Berge. Ihr Zug quert die engste Stelle des Vierwaldstättersees, fährt durch das weite ländliche Stansertal und folgt dem Gebirgsfluss Engelberger Aa. Die Bergflanken rücken näher, der Engelberg-Express taucht in den vier Kilometer langen Steigungstunnel, an dessen Ende Sie urplötzlich von imposanten Gletscherbergen umzingelt sind. Engelberg ist der älteste Ferienort der Schweiz und liegt im Schatten des eisbedeckten Titlis-Massivs. In zwei Sektionen schweben die modernen Panoramagondeln mit unvergesslichen Aussichten bis auf die Höhe von 3020 m hinauf. Sie befinden sich in der Welt des ewigen Eises und können einen Spaziergang durch eine Eishöhle im Gletscher zur Panoramasicht unternehmen. Mutige wagen sich auf die spektakuläre Hängebrücke über dem Gletscher. Nach diesem unvergesslichen Bergerlebnis haben Sie vielleicht noch Zeit zu einem Dorfbummel in Engelberg und zum Besuch der 1120 gegründeten Benediktiner-Abtei mit Schaukäserei.

5. Tag: Kulturstadt Luzern – schönste Stadt der Schweiz

Heute ist Ihr freier Tag. Unsere Empfehlung ist der Besuch von Luzern. Mit der S-Bahn haben Sie die vielleicht schönste Stadt der Schweiz in 15 Minuten erreicht. Vom Ufer des Vierwaldstättersees hat man eine unvergessliche Aussicht auf die Berge Rigi und Pilatus. Wahrzeichen ist die 204 m lange Kapellbrücke aus dem 13. Jh. Sie ist die älteste erhaltene Holzbrücke Europas. Die Altstadt besticht durch pittoreske alte Bürgerhäuser und eine Stadtmauer mit neun historischen Stadttürmen. Im Gegensatz dazu sind auch moderne Baustile in der Stadt vertreten, so der neue Bahnhof vom spanischen Stararchitekten Calatrava. Das Kunstmuseum ist das viertgrößte der Schweiz. In der Sammlung Rosengart sind herausragende Werke von Picasso, Klee, Monet, Renoir und Miró zu sehen.

6. Tag: Pilatusbahn – steilste Zahnradbahn der Welt – Drachenritt nach Luzern

Bei dieser abenteuerlichen Rundreise erleben Sie das Bergbahnvergnügen schlechthin. Es erwartet Sie ein spektakulärer Ausflugstag mit einzigartigen Erlebnissen. Zunächst fahren Sie mit dem Schiff von Hergiswil auf dem Alpnacher See zum Seeort Alpnachstad. Bald stehen Sie vor dem historischen Bahnhofsgebäude der Zahnradbahn. Während Sie es sich im gemütlichen Abteil bequem machen, erklimmt der Zug in 55 Minuten 1.633 Höhenmeter. Weltrekord! 1889 wurde die 4618 m lange Bahnstrecke eröffnet. Je höher Sie kommen, desto eindrucksvoller wird die Aussicht und desto steiler wird das Felsgelände, bis Sie die Aussichtsplattform auf dem Pilatus erreicht haben. Schon berühmte Persönlichkeiten wie Richard Wagner, Königin Victoria von England und König Don Carlos von Spanien genossen hier das Alpenpanorama. Oben können Sie auch das denkmalgeschützte Hotel Pilatus Kulm (1890) bestaunen und haben Gelegenheit zu leichten Wanderungen im Gipfelbereich. Zum dritten Teil Ihrer Rundreise besteigen Sie die tollkühne Luftseilbahn und starten zum „Drachenritt“. Die bis zum Boden herunterreichenden Fenster bieten beste Sicht in die Felsschluchten und sensationelle Tiefblicke auf den See. Nach dem Umstieg in die gemütliche Gondelbahn geht es gemächlich über Almwiesen und Baumwipfel hinunter nach Kriens. Rückfahrt nach Hergiswil.

7. Tag: Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee und unterwegs mit der ersten Bergbahn Europas – das Rigi-Gipfelerlebnis

Mit der Zentralbahn geht es zum Seehafen von Luzern. Sie genießen eine Schifffahrt bis nach Vitznau. Hier wurde im Jahr 1871 die erste Bergbahn Europas eröffnet. Bis heute bringt sie Touristen sicher auf die Spitze der Rigi, die auch als „Königin der Schweizer Berge“ bezeichnet wird. Die Rigi war das Reiseziel der Staatsoberhäupter und Dichter der „Belle Époque“ zwischen 1884 und 1914. Der herrliche Ausblick auf den Vierwaldstättersee und die Alpenarena hat seither nichts von seinem Reiz verloren. Das 360-Grad-Panorama schweift über Vierwaldstätter-, Zuger- und Lauerzer See zu den Bergriesen des Berner Oberlandes bis zum Schwarzwald. Johann Wolfgang von Goethe notierte 1775 in sein Tagebuch „Ringsum die Herrlichkeit der Welt!“ Mit dem Schiff geht es wieder zurück nach Luzern und mit der Bahn zum Hotel.

8. Tag: Auf Wiedersehen Vierwaldstättersee

Gut erholt und mit eindrucksvollen Bergerlebnissen treten Sie die Heimreise an.

Seehotel Pilatus****, Hergiswil (am Vierwaldstättersee)

Im Komforthotel am See sind die Gäste seit Generationen bei der Familie Fuchs zu Gast. Perfekter, aufmerksamer Schweizer Hotelservice, die gute Qualität der Speisen und die perfekte Lage am Seeufer machen das Hotel zu einem echten Geheimtipp. Zu den Einrichtungen gehören: Restaurant mit Seeblick und Seeterrasse; großzügiger Biergarten unter schattenspendenden Kastanien am Seeufer, Inselterrasse im See mit Bar und Entspannungssesseln, Aqua Romana-Wellness-Resort (850 qm) mit großem Hallenbad mit Seeblick und Sonnengarten mit Palmen, Whirlpool, Kneippbad, Fitness-Raum, Sprudel- und Massagebad, Parkanlage am See (2000 qm). Das Bad ist öffentlich zugänglich.

Die modern eingerichteten Zimmer sind unterschiedlich in Schnitt und Größe und verfügen u. a. über Bad oder Dusche, WC, TV, Safe und freien Internetzugang.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Big Five Bergbahnabenteuer am Vierwaldstättersee

8 Tage
ab 1279,00 €

Buchungspaket
16.08. - 23.08.2020
8 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Erwachsene
1279,00 €
16.08. - 23.08.2020
8 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Erwachsener
1426,00 €

Weitere Leistungen

Wunschleistungen
Preis pro Person
Doppelzimmer mit direktem Seeblick
156,00 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
378,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
Mindestteilnehmerzahl für diese Reise: 22 Personen

Mobilität: Die Reisen von KLUGES REISEN sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht geeignet. Abhängig von der konkreten Reise und nach individueller Vereinbarung ist eine Teilnahme ggf. möglich.